Bei gewöhnlichen Entzündungen ist die Einnahme von Phenylbutazonen nicht mehr erlaubt. Einige Medikamente, die zur gleichen Gruppe gehören, können bei besonders anfälligen Personen eine Gewichtszunahme von zwei bis drei Kilo auslösen.

Allerdings ist dieses zusätzliche Gewicht ist vielen Fällen eher auf eine Wasseransammlung als auf eine Bildung von Fettreserven zurückzuführen.

Die Verordnung von entzündungshemmenden Mitteln muss ebenfalls gut überlegt werden, denn nicht jede Hals- oder Zahnentzündung, jeder rheumatische Schub oder Schmerzanfall während der Menstruation rechtfertigen eine derartige Behandlung, zumal diese Medikamente Blutungen im Verdauungstrakt hervorrufen können.